Prozess- und Embodiment-fokussierte Psychologie

 

 

 
  optimistisch

 

Menü

         
   
 

optimistisch

stinkwütend

zufrieden

 

Home

Angebote

    Kinder

    Erwachsene

Methoden

Konzepte

Trainings

Buch

Kontakt

Person

Praxis

Links

Impressum

 

     

PEP

 

 
       

Prozess- und Embodiment-fokussierte

Psychologie (PEP)

 

Sich selber klein zu halten dient nicht der Welt. Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns am meisten Angst macht. Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch andere.

(Nelson Mandela)

 

 

Klopfen nach Dr. Michael Bohne - PEP

 

 

Viele Schauspieler, Moderatoren und Musiker klopfen vor ihren Auftritten

 

Dr. Bohne, ein bekannter Auftritts - Coach aus dem schönen Hannover

 

Seine Bücher sehr zu empfehlen

 

Warum klopfen?

 

Gefühle bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmungen. Deshalb erscheint es nur logisch, den Körper bei alles was mit belastenden Gefühlen und Gedanken zusammenhängt - wenn diese dysfunktional sind, d.h., wenn sie nicht (mehr) wirklich berechtigt oder angemessen sind und die Selbstentwicklung hemmen, der Veränderung mit einzubeziehen.

 

Die Prozess- und Embodiment-fokussierte Psychologie (PEP) ist das Resultat der konsequenten prozess- und selbstbeziehungsorientierten Weiterentwicklung der Energetischen Psychologie

 

◄ ZURÜCK

 

             

verliebt

 
   

     

   

 

 

Sandra Ehrenberg, fon: 05542-500983, mobil: 0175-1595650, mail: info@sandraehrenberg.de

Fliederweg 8, 37213 Witzenhausen  *  Wedeler Landstr. 19, 22559 Hamburg

 

Sandra Ehrenberg Beratung Supervision Coaching Hypnose Witzenhausen